SPD Alsbach-Hähnlein

Zukunft der Pflege in Hähnlein

Lokalpolitik

Im Ort bleiben, wenn Pflege zuhause nicht mehr möglich ist?

Ein Träger von Pflegeheimen hat Interesse, ein Seniorenzentrum in Hähnlein zu betreiben. Wir finden: es wäre eine Bereicherung für unsere Kommune, wenn nicht nur in Alsbach, sondern auch in Hähnlein ein stationäres Pflegeangebot zur Verfügung steht.

Auch dort können Familien die notwendige Pflege oft nicht mehr zuhause leisten. Aber sowohl die Pflegebedürftigen als auch ihre Angehörigen wünschen sich heimatnahe Pflegeplätze. In der näheren Umgebung, in Alsbach und Bickenbach sind häufig keine Plätze frei. In Jugenheim sind Betreuungsplätze reduziert worden, nachdem der Eigentümer der Einrichtung verstorben ist.

Zunächst war die Idee, ein Pflegeheim zukünftig im neuen Baugebiet zu ermöglichen. Die SPD-Fraktion hatte dies bereits im letzten Sommer in die Beratung der Gemeindevertretung eingebracht. Die Zuordnung „allgemeines Baugebiet“ ließe eine Pflegeeinrichtung zu.

Der interessierte Betreiber hat sich allerdings mittlerweile selbst im Ort umgesehen und Kontakt zu einem privaten Grundstücksverkäufer aufgenommen.

Warum haben wir nun mit einem gemeinsamen Antrag von FW, IUHAS und SPD das Thema in die Gemeindevertretung gebracht?

Allen Fraktionen in der Gemeindevertretung wurde angeboten, über die möglichen Rahmenbedingungen des Vorhabens zu sprechen. Das haben drei Fraktionen angenommen. Die CDU, die neuen Pflegeplätzen schon im Zusammenhang mit dem Baugebiet „Nördliche Spießgasse“ eine klare Absage erteilt hat, wollte keine Gespräche im Vorfeld führen. Im unternehmerischen Interesse des Investors lag es zunächst, ins Gespräch zu kommen, ob eine zusätzliche Einrichtung im Gemeindegebiet überhaupt positiv gesehen werde. Denn natürlich braucht man dafür nicht nur ein Grundstück, sondern auch Unterstützung durch die Politik.

Es war uns wichtig, ein Signal an den Investor zu geben: Ja, wir wollen eine Pflegeeinrichtung auch für Hähnlein. Wir finden es gut, dass es ein überschaubares Projekt geben soll, auf privater Basis umgesetzt. Die Gemeinde muss kein Grundstück dafür geben.

 
 

Jetzt eintreten!