Jahreshauptversammlung 2010

Veröffentlicht am 22.03.2010 in Allgemein

Partei zeigt großes Interesse

SPD Alsbach-Hähnlein blickt zurück und schaut nach vorn

Die diesjährige Jahreshauptversammlung war außerordentlich gut besucht. Der Vorsitzende Peter Scheffler konnte am vergangenen Freitag 30 Mitglieder des Ortsvereins in der alten Schule Hähnlein begrüßen. Bei seinem Rechenschaftsbericht ging Scheffler auf die Mitgliederentwicklung ein. Demnach hat die örtliche SPD 105 Mitglieder. In den letzten 6 Monaten gab es 4 Eintritte von jungen Menschen, die Interesse für die Parteiarbeit haben. „Das ist sehr erfreulich und zeigt, dass auch junge Menschen für die Politik zu begeistern sind“, so Scheffler. Weiter blickte er auf die Aktivitäten des Ortsvereins zurück. Einen großen Teil nahmen dabei die intensiven Wahlkämpfe zur Landrats- und Bundestagswahl ein. Als erfolgreich bezeichnete Scheffler die gemeinsame Diskussionsveranstaltung mit den Ortsvereinen Bickenbach und Seeheim-Jugenheim im Bürgerhaus Sonne in Alsbach. Dort hatten 150 Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit genutzt, mit der SPD-Kandidatin Brigitte Zypries in lockerer Atmosphäre ins Gespräch zu kommen.
Bei einem Ehrungsnachmittag hatten sich Mitglieder, die für ihre 25-50- jährige Treue zur Partei geehrt wurden, und Neumitglieder bei Kaffee und Kuchen getroffen. Der letzte Termin war vor vier Wochen der „1. Politische Aschermittwoch“ in Alsbach. Abschließend berichtete Scheffler über geplante Aktionen der nächsten 12 Monate. Hier wird der Kommunalwahlkampf 2011 im Mittelpunkt stehen.
Anke Paul, die Fraktionsvorsitzende der SPD, informierte die Anwesenden anschließend über die Arbeit der SPD in der Gemeindevertretung. Hier standen vor allem die Beratungen zum Haushalt 2010 im Mittelpunkt. „Nachdem der erste Versuch, einen Haushalt zu verabschieden scheiterte, war es gerade durch die Dialogbereitschaft der SPD Fraktion gelungen, dass über Parteigrenzen hinaus zusammen gearbeitet wurde“ so Paul. „Wir sind direkt nach dem Scheitern des Haushalts auf die anderen Fraktionen zugegangen, die Gesprächsbereitschaft signalisierten und haben mit Freien Wählern und IUHAS in vielen Gesprächen die notwendigen Kompromisse erreicht. Auch die Verwaltung hat, wie von uns gefordert, ihren Teil zur Konsolidierung der Finanzen beigetragen. Nur die CDU hat sich diesem Weg verweigert“, äußerte Paul weiter.
Nach der Entlastung des Vorstands standen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Peter Scheffler wurde einstimmig als Vorsitzender bestätigt. Auch die beiden Stellevertreterinnen, Anke Paul und Christine Dracker, wurden mit großen Mehrheiten wieder gewählt. Als Rechner wurde Detlef Semik und als Schriftführer Max Pollinger bestätigt. Zu Beisitzern im Vorstand wurden Daniela Trautmann, Günter Schnause, Harald Plößer, Andreas Meid und Andreas Best gewählt.
Vor der Aussprache, die sich bis in den späten Abend hinauszog, wurden Harald Plößer und Christine Dracker noch für die Kreistagliste zur Kommunalwahl im März 2011 nominiert und gehen damit den Verjüngungskurs des Ortsvereins auch für die Gremienbesetzung mit. Scheffler zeigte sich insgesamt sehr zufrieden und äußerte abschließend: „Es ist uns gelungen nach vorne zu schauen und auch junge Menschen zu integrieren. Dadurch erwarte ich noch mehr Schwung und einen guten Start in den Kommunalwahlkampf 2011“!

Unsere Landtags-abgeordnete Heike Hofmann

Unser Kandidat für den Bundestag

Andreas Larem

Jetzt eintreten!

Newsletter der SPD Alsbach-Hähnlein

Den neuesten Newsletter können Sie hier als PDF-Datei herunterladen:

Newsletter Juli - August 2021

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

Shariff