SPD Alsbach-Hähnlein

Rettung der Hausarztversorgung in Hähnlein jetzt!

Kommunalpolitik

Für heute hat die SPD mit Unterstützung aus den Reihen der IUHAS eine Sondersitzung zur Sicherung der ärztlichen Versorgung in Hähnlein beantragt. Ziel ist, mit einer Zuschuss-Zusage das Startkapital für das am 1.1. zugelassene Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) zu sichern. Es erweist sich als dringend notwendig zum Abfedern der besonderen Umstände des kleinen MVZ, das erst mittelfristig in wirtschaftlich zu betreibende Gemeinschaftspraxisräume umziehen kann.  

Im Dezember hatte die SPD-Fraktion das Thema ärztliche Versorgung in die Gemeindevertretung  gebracht. Ergebnis war sowohl ein Auftrag an den Gemeindevorstand, zur Zukunftssicherung einem Ärztehaus auf den Weg zu helfen, als auch ein ordentlich ausgestatteter Haushaltsposten für Unterstützungsaktivitäten der gestarteten Lösung Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ). Was aber erst im neuen Jahr wirklich deutlich wurde, war, dass die besonderen Umstände dieses kleinen MVZ auch besondere Herausforderungen mit sich bringen. Nun drohte die gefundene Lösung gleich wieder zu scheitern. Der SPD gelang es, im Haushalt einen Finanzierungsbeitrag  unterzubringen. Allerdings war nur ein Darlehen konsensfähig.

Schon zu diesem Zeitpunkt zeichnete sich aber ab, dass dies ggf. nicht reichen würde. Nun ist das mehr als deutlich geworden. Die derzeitige Versorgung hat nur eine Chance, wenn ein echter Zuschuss von der Gemeinde geleistet wird. Nur dann kann ein Kredit gewährt werden, der die gesamten Anlaufkosten des MVZ trägt.

Wir wollen, dass das MVZ eine Chance hat. Wir wollen, dass Hähnleiner Patientinnen und Patienten in ihrem Ortsteil ärztlich versorgt sind. Zumal ihre Versorgung weder in Alsbach, noch Bickenbach oder Zwingenberg geleistet werden kann.

Die Unterstützung des MVZ hat für uns oberste Priorität, denn wir sehen darin die einzige Möglichkeit, die Versorgung jetzt sicher zu stellen. Ein Scheitern dieses Rettungsversuchs wäre fatal und würde viele Menschen in unserem Ort in enorme, vielleicht nicht überwindbare Schwierigkeiten bringen.

Termin für die Sondersitzung: 20.00 Uhr in der Sport- und Kulturhalle Hähnlein

 
 

Unsere Landtagsabgeordnete Heike Hofmann

 

Jetzt eintreten!