SPD Alsbach-Hähnlein

14.08.2019 in Kommunalpolitik

Stopp für die Kita-Planung auf dem Schulgelände Hähnlein!

 

Seit fast drei Jahren setzen sich Alsbach-Hähnleiner Gremien mit Vorbereitungen für einen Kita-Neubau in Hähnlein auseinander. Im vergangenen Jahr startete die sogenannte „Phase Null“, in der ausgelotet werden sollte, wie unter Berücksichtigung aller Bedürfnisse eine Umsetzung auf dem Schulgelände aussehen könnte. Nach den Gesprächsrunden in dieser Phase, mit der Vorstellung von denkbaren Planungsvarianten, ist für die SPD erkennbar geworden, dass keine der diskutierten Varianten sinnvoll ist. Die Nachteile für alle Nutzergruppen überwiegen die Vorteile deutlich. Wir sind deshalb der Meinung, dass die Neubauplanung stattdessen auf dem bisherigen Grundstück erfolgen muss.

 

01.08.2019 in Kommunalpolitik

Verkehrssicherheit - Neue Fußgängerampel an der Kirche in Hähnlein in Betrieb

 

Nun ist es vollbracht! Die Ampel in der Gernsheimer Straße auf Höhe der evangelischen Kirche ist endlich in Betrieb!

Wir freuen uns, dass unser Antrag aus 2016 nun umgesetzt wurde und wir dadurch einen weiteren Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität in unserer Gemeinde leisten konnten.

Die Ampel schafft jetzt auch im östlichen Bereich der Gernsheimer Straße einen sicheren Übergang über den stark befahrenen Verkehrsweg. Damit wurde ein weiterer Bereich der Gernsheimer Straße verkehrssicherer gemacht. Außerdem wird der Verkehr durch die Ampel in diesem schlecht einsehbaren Bereich verlangsamt. Dies ist eine deutliche Verbesserung vor allen für ältere oder gehbehinderte Menschen!

Das Ergebnis zeigt wieder einmal, dass die SPD Fraktion im Gemeinderat viel Ausdauer und Energie einsetzt, um Verbesserungen für die Gemeinde zu erreichen.

 

15.06.2019 in Ortsvereine

Neuer Vorstand für den Ortsverein Alsbach-Hähnlein

 

In der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 5. Juni 2019 im Hähnleiner Dorfgemeinschaftshaus standen gewichtige Themen auf der Agenda: Rückblick auf den Bürgermeisterwahlkampf, die zukünftige Arbeit von Fraktion und Ortsverein, die Lage der Bundespartei und die turnusmäßige Wahl des neuen Vorstands. Der Austausch war intensiv und von großer Offenheit. Bei der Vorstandswahl zeigte sich auch eine starke Verbundenheit. Anke Paul stellte sich als Vorsitzende zur Wiederwahl und wurde einstimmig bestätigt. Bei der Stellvertretung gab es eine Veränderung, Jan Rechel war bereit, mit in die Verantwortung zu gehen und wurde ebenfalls einstimmig gewählt. Rechner bleibt Detlef Semik, Schriftführerin Sigrun Zehfuß, beide einstimmig. Ein 100%-Ergebnis trägt auch die Riege der Beisitzer*innen: Egon Hartmann, Lars Späth, Karl Röser, Christine Griga, Karsten Ostwald, Patrick Bordasch, Werner Lang. Kassenprüfer sind für das nächste Jahr Günter Schnause und Max Pollinger. Gewählte Delegierte für die Unterbezirksparteitage sind Anke Paul, Jan Rechel, Sigrun Zehfuß, Patrick Bordasch, Karsten Ostwald, Lars Späth, Detlef Semik und Werner Lang. Bei weiteren Mitgliederversammlungen können auch noch Delegierte nachgewählt werden. Wir wollen sicherstellen, dass unser Ortsverein bei den Parteitagen auch seine Delegiertenquote vollständig erfüllen kann.

Der Vorstand bedankt sich für das große Vertrauen und sieht den Ortsverein gut gerüstet, die Arbeit der SPD vor Ort gut umzusetzen.

 

11.06.2019 in Kommunalpolitik

Überraschende Verkleinerung der SPD-Fraktion in der Gemeindevertretung

 

"Überraschend" trifft es nur sehr begrenzt - "verstörend" ist wohl das bessere Wort für den Vorgang, der sich kürzlich in unserer Kommunalpolitik abspielte.

Gänzlich unerwartet hat Daniela Vogel im Mai unsere Fraktion verlassen. Die vierzigjährige Hähnleinerin engagierte sich seit 2015 im SPD-Ortsverein, wurde bei der Kommunalwahl 2016 über die SPD-Liste in die Gemeindevertretung gewählt und arbeitete seitdem in der SPD-Fraktion mit. Noch im Februar dieses Jahres unterstützte sie die Aktivitäten unseres Ortsvereins im Wahlkampf für das Bürgermeisteramt. Beruflich und familiär gefordert, hatte sie in der letzten Zeit angedeutet, dass sie ihr Engagement einstellen und das Mandat aufgeben wolle.

Am Tag der letzten Gemeindevertretungssitzung, dem 21. 5., wurde die SPD Alsbach-Hähnlein von der Information der CDU überrascht, dass Vogel  nunmehr dort in der Fraktion wirken werde. Bereits am selben Abend nahm sie auf Seite der CDU Platz.

Es lassen sich nur schwer sachliche Worte finden, um dieses Vorgehen zu kommentieren. Erklären können wir es schon gar nicht. Allein Daniela Vogel weiß, was sie dazu gebracht hat, ohne jede Begründung die Fraktion zu wechseln. In den gut 3 Jahren der Zusammenarbeit in der SPD-Fraktion gab es keine Hinweise auf eine solche Entwicklung. Sie ist seit ihrer Entscheidung nicht mehr für uns erreichbar.

Wir sind der Ansicht, dass es den Wählerinnen und Wählern gegenüber angemessen wäre, das Mandat aufzugeben, damit sich die für die SPD abgegebenen Stimmen weiterhin in der Fraktionsstärke ausdrücken können.

 

15.03.2019 in Kommunalpolitik

Die aktuellen Schritte zur Sicherung der ärztlichen Versorgung im Überblick

 

Da doch noch Bürgerinnen und Bürger Fragen zur Diskussion über das Vorgehen der Gemeinde zur ärztlichen Versorgung haben, hier eine Zusammenfassung.

 

Unsere Landtagsabgeordnete Heike Hofmann

 

Jetzt eintreten!